Mobilversion einschalten
Nicht-Mobilversion einschalten
Zum Inhalt

Inhalt:

Philosophie

(Foto) Goethe

Gehören Schmerzen oder Bewegungs­einschrän­kungen momentan oder schon länger zu Ihrem Alltag? Mit diesen Symptomen macht Ihr Körper darauf aufmerksam, dass Sie sich in einem Ungleichgewicht befinden.

Mein Anliegen ist es, die Ursache hierfür zu finden und Ihnen durch die Behandlung wieder zu einem verbesserten Gleichgewicht zu verhelfen.

Die Reduktion der Symptome verhilft Ihnen zu mehr Ruhe und Gelassenheit und unterstützt Sie dabei, den Herausforderungen des Alltags besser begegnen zu können.

Bei welchen Symptomen unterstützt Sie meine Behandlung?

  • bei akuten oder chronischen Schmerzen, die mit einer Operation, einem Unfall, einer Verletzung oder Verspannung, Schwangerschaft usw. zusammenhängen
  • bei allen Formen der Bewegungseinschränkung und ihren Folgen wie etwa
    • Wirbelsäulenerkrankungen, Gelenkbelastungen, muskulären Fehlspannungen
    • Kopfschmerzen, Schwindel, Migräne
    • Sportverletzungen
    • Organbeschwerden z.B. an Magen, Darm, Leber, Blase
    • Verdauungsstörungen
    • Unterleibsbeschwerden, wie z.B. Menstruationsbeschwerden
    • Atemwegserkrankungen
  • bei einer anhaltenden psychischen Belastung wie etwa
    • einer kritischen Lebensphase
    • einer Scheidung
    • dem Verlust eines Menschen
    • Stress in Beruf, Familie oder Schule